Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Sponsoren

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

News

 

 PNG Bild

 

 

Die kleine aber feine Truppe der HSG Eiken mit Erfolgstrainer Fabio Dinkel traf sich am Samstag den 15.08.20 in der Sporthalle Ebnet in Frick.

 

Das vom TSV Frick organisierte alljährliche Jump Vorbereitungsturnier stand auf dem Programm. Danke an dieser Stelle an die Organisatoren, welche das Turnier trotz der aktuellen Corona-Situation durchführen konnte!

Der Rahmen war ein wenig verändert, doch man gewöhnte sich rasch an die fehlenden Zuschauermassen.

Die Mannschaft trat in der 3.-4. Liga-Kategorie an, in welcher Gegner wie Schupfart, Frick Rookies und Baden Rookies anstanden.

Da zudem noch ein neuer Hallenboden auf uns wartete, war die Motivation sehr hoch!

Das erste Spiel gegen Frick Rookies verlief zu Beginn etwas harzig, doch am Ende konnten sich die Eiker durchsetzen und gewannen das erste Spiel. 

 

Dann der Schock! 2 Stunden Pause und es gab warmes Bier und kalte Hotdog-Würstchen!!!

 

Dies wirkte sich am Anfang noch nicht so sehr auf das Spiel der Eiker aus, da der zweite Match gegen die Schupfarter ebenfalls nach 2 x 20min gewonnen werden konnte. Doch dann überschlugen sich die Ereignisse und die HSG verlor das finale Spiel gegen die Rookies aus Baden und am Schluss belegten wir, trotz zwei Punkten Vorsprung auf den TV Schupfart, nur den dritten Platz. 

Da wird doch das Würstchen im Brot noch warm, was lief denn jetzt schief!

 

Nun ja, man weiss es nicht so genau, vielleicht haben sich die Fricker für die kalte Halle in Eiken revanchiert. Doch wir sehen das sportlich und werden im nächsten Jahr wieder versuchen unser Bestes zu geben!

 

 

Nächste Termine

Keine Veranstaltungen gefunden