Nächste Termine

27 Okt
30 Okt
TV Schupfart - HSG Eiken
30.10.2018 20:30
3 Nov
HSG Obermumpf - TV Sissach 2
03.11.2018 14:00
10 Nov
HSG Eiken - Handball Brugg 2
10.11.2018 18:00

Sponsoren

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Am Samstag den 04.03.17 spielte die HSG Eiken auswärts gegen den STV Wegenstetten. Im Hinspiel hiess das Schlussresultat nach einem fairen aber umkämpften Spiel 19:19. Für die Eiker Spieler war klar, dass sie bei einem Sieg vom siebten auf den fünften Tabellen Rang vorstossen könnten.

In der Startphase gelang dem Heimteam fast alles und so hiess das Resultat nach kurzer Zeit auch 3:1 für den STV Wegenstetten. Je länger das Spiel dauerte, desto besser wurden die Eiker. Kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit konnten sie mehrmals ihr gewohnt schnelles Umschaltspiel in Tore umsetzten. So hiess das Resultat zur Pause 9-13 für die Gäste aus Eiken.

Die zweite Halbzeit ging gleich so weiter wie es vor der Pause aufgehört hat. Die Eiker standen in der Abwehr solide und kompakt, im Angriff konnte man immer wieder die erspielten Chancen in Tore umsetzten. Nach rund 45 gespielten Minuten lagen die Eiker mit sieben Toren in Führung. Zu diesem Zeitpunkt dachten die meisten, dass dieses Spiel schon sicher gewonnen war. Doch das Heimteam stellte ihre Abwehr um und ihrem Topscorer im Rückraum gelang ein Tor um das Andere. Der für sicher geglaubte Sieg geriet doch noch in Gefahr. Vier Minuten vor dem Ende des Spiels lag das Heimteam nur noch mit zwei Toren zurück und hatten sogar die Möglichkeit auf ein Tor heranzukommen. Zu diesem Zeitpunkt konnte jedoch ein Ball in der Verteidigung abgefangen werden und so mit einem weiteren Gegenstosstreffer auf drei Tore erhöhen. Dieser Abstand konnte die HSG Eiken bis am Schluss halten und einen 24:27 Auswärtssieg feiern.

Gilgen Daniel 7; Bosnjak Igor 4; Dietwiler Thomas 3; Näf Marius 3; Rohrer Dario 3; Siegrist Andreas 3; Bürgin Philippe 2; Jegge Sascha 1; Heimann Sandro; Proft Oliver; Ries Kevin

 

 

 

Am vergangenen Samstag dem 11.03.17, ging es für die HSG Eiken mit einem weiteren Fricktaler Derby gegen den TV Schupfart weiter. Die Ausgangslage war klar, der Gegner lag mit null Punkten auf dem letzten Platz und wenn die Eiker ihren fünften Tabellenrang verteidigen wollten, musste ein weiterer Sieg eingefahren werden.

Nach bereits wenigen Minuten wurde klar wer die Spielbestimmende Mannschaft an diesem Samstagabend sein wird. Die Eiker waren in fast allen Bereichen ein Stück besser wie die Gäste. Zur Halbzeit lag das Heimteam bereits mit neun Toren in Führung (16:7).

In der zweiten Halbzeit konnte man nicht genau das gleich Tempo weitergehen wie noch vor der Pause. Jedoch wurde der Vorsprung kontinuierlich höher. Bei einem Vorsprung von zwölf Toren ergab sich die Gelegenheit diverse Taktische Änderungen in der Verteidigung zu «trainieren».  Jedoch ging nicht alles so auf wie sich das Trainerduo dies vorgestellt hat. Am Ende erspielten sich die Eiker einen ungefährdeten Heimsieg gegen den TV Schupfart (31:16).

Sehr erfreulich war, dass jeder Feldspieler der HSG Eiken auch ein Torerfolg feiern konnte. Die beiden Torhütererreichten eine super Abwehrquote von 45% und 52%. Dies zeigt deutlich auf, dass es eine super Teamleistung war.

Gilgen Daniel 10; Bosnjak Igor 6; Bürgin Philippe 4; Siegrist Andreas 4; Senn Claudio 2; Rohrer Dario 2; Näf Marius 1; Jegge Sascha 1; Heinmann Sandro 1; Proft Oliver; Ries Kevin

Das nächste Spiel der Eiker findet am Samstag, 18.03.17 gegen den TV Stein um 18:00 Uhr in der Turnhalle Bustelbach in Stein statt. Die HSG Eiken freut sich auf ein spannendes Spiel und zahlreiche Fans.