Nächste Termine

27 Okt
30 Okt
TV Schupfart - HSG Eiken
30.10.2018 20:30
3 Nov
HSG Obermumpf - TV Sissach 2
03.11.2018 14:00
10 Nov
HSG Eiken - Handball Brugg 2
10.11.2018 18:00

Sponsoren

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Das letzte Spiel des HSG in diesem Jahr und das letzte überhaupt mit dem Trainer Marcel Stoop, der aus beruflichen und privaten Gründen nach dem letzten Spiel den Rücktritt angekündigt hat. „Ich werde beruflich sehr oft unterwegs sein, sodass ich die Verantwortung für das Team nicht weiter übernehmen kann“, erklärte sich der Trainer. Nichts destotrotz fand am Samstag ein weiteres Spiel der Saison statt: Diesmal war der HSC Suhr Aarau zu Gast im Lindeboden.

Es war ein starker und kompletter Gegner zu erwarten, der auf allen Positionen gut vertreten ist. Und so begann das Spiel: Beide Seiten konzentriert, motiviert und zielstrebig. Nach 10 Minuten stand es 6:6 unentschieden. Man schenkte sich nichts. Beide Teams boten den Zuschauern ein gutes Handballspiel. Danach konnten die Eiker diese Hohe Qualität aber nicht halten und es schlichen sich vereinzelt Fehler ein oder der Torhüter konnte parieren. Bis zur Halbzeit spielten die Gäste ihr Spiel weiter und konnten 8 Tore wegziehen. Es stand 11:19.

In der zweiten Halbzeit fand die HSG Eiken nicht wirklich ins Spiel zurück. In der Verteidigung wurde nicht hart genug zugepackt und im Angriff war man zu zögerlich. Die Aarauer zogen immer weiter weg. Ausserdem war traf der linke Flügel der Aarauer wie er wollte, sodass eine Aufholjagt so nicht möglich war. Am Ende stand es verdient 22:35 für die HSC Suhr Aarau.

Die HSG Eiken muss sich nun Gedanken machen, wie es weiter gehen soll und zurück auf die Siegesstrasse finden. Die Suche nach einem neuen Trainer macht das ganze nicht gerade einfacher.

Das gesamte Team wünscht Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Daniel Gilgen (7), Dario Rohrer (5), Marius Schläpfer (3), Igor Bosnjak (3), Luca Haller (2), Philippe Bürgin (1), Thomas Dietwiler (1), Niklas Berger, Noah Jegge, Sascha Jegge, Oliver Proft (7 Paraden), Kevin Ries (8 Paraden)